Etwas ins BibCamp einbringen — wie geht das?

Es hatte immer wieder Fragen diesbezüglich gegeben — daher nun eine kurze Bedienungsanleitung für alle, die sich bzw. etwas fürs BibCamp vorbereiten wollen!

Vorbereitung aufs BibCamp — Basic

Wenn ihr eine Idee habt, über die ihr euch ca. eine Stunde lang auf dem BibCamp mit anderen austauschen wollt — nur zu, die Hauptfunktion dieser Veranstaltung besteht darin, genau dafür einen Raum zu bieten! Selbst wenn euch erst Freitag mittag oder gar Samstag morgen die zündende Idee kommt, ist es nicht zu spät dafür. Jeder BibCamp-Tag beginnt mit einer offenen Sessionplanung, bei der jedeR BibCampteilnehmerIn ihre/seine Vorschläge machen darf. Einzige Bedingung: Bei der Sessionplanung muß der eigene Vorschlag in ca. zwei Sätzen zusammengefaßt werden, sonst kommen wir nicht mit der Zeit hin.

Vorbereitung aufs BibCamp — Deluxe

Wer Zeit und Lust hat, sich noch intensiver vorzubereiten, kann das mit diversen Medien im Web tun!

  1. Im BibCamp-Wiki befindet sich eine Liste mit (zur Zeit 17) ausführlicher dargestellten Session-Vorschlägen zum BibCamp. Dieses Format hat gegenüber der bloß mündlichen Vorstellung in zwei Sätzen den Vorteil, das andere BibCamp-Teilnehmende schon mal in den Vorschlägen stöbern können, ergänzen, kommentieren etc. Um eine neue Wiki-Seite mit einem eigenen Session-Vorschlag anzulegen braucht ihr euch nur bei pbworks.com zu registrieren.
  2. Bei Twitter finden bereits angeregte Diskussionen über das BibCamp, Sessionvorschläge im Wiki etc. statt. Twitter ist leider notorisch unübersichtlich, hier wäre z.B. ein ganz guter Einstiegspunkt.
  3. Ihr habt eine Beobachtung, Überlegung, Anregung… die Ihr gleich mit dem ganzen BibCamp-Publikum teilen wollt? Veröffentlicht es hier im BibCamp-Blog! Das hat gegenüber Wiki und Twitter den Vorteil, daß eure Idee nicht so leicht im Informationsgetümmel untergeht. Fragt einfach hier im Kommentar nach einem Schreibzugriff aufs Weblog. Am einfachsten geht’s, wenn ihr eine E-Mailadresse von euch im dafür vorgesehenen Feld angebt.
  4. Als Bibliothekare einer neuen Generation seid ihr natürlich sehr daran interessiert, daß Informationen im Web auch langfristig wiedergefunden werden können.😉 Dazu könnt Ihr beitragen, indem ihr alle eure eigenen Beiträge zum BibCamp (also z.B. Fotos bei Flickr, Bookmarks bei delicious.com, Beiträge in eurem eigenen Weblog etc.)mit bib3 taggt.

Habt ihr noch eine andere Idee, wie man sich aufs BibCamp vorbereiten oder bereits im Vorfeld austauschen kann? Her damit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s