Hinter den Kulissen – Das Wahlmodul BibCamp an der HAW Hamburg im WS 2010/11

Freitag 16:15 Uhr Mediencampus Finkenau in Hamburg – Während die meisten Studenten um diese Uhrzeit  schon ihre Wochenendplanung ins Visier nehmen, hält eine kleine Gruppe von insgesamt 12 Studenten bepackt mit ihren Laptops auf den Raum 256 zu. Es sind die Studenten aus dem Wahlmodul „BibCamp“ , die das Wintersemester 2010/11 dazu nutzen, das Barcamp im März 2011 zu planen und zu organisieren. Begleitet von Anne Christensen und Timon Gehrhardt wird sich alle zwei Wochen für 180 Minuten zusammengesetzt, um das spannende Wochenende in Hamburg vorzubereiten.

Das besondere an dieser kleinen Arbeitsgruppe ist die Konstellation aus Studierenden aus zwei verschiedenen Studiengängen: Sowohl Studierende aus dem Studiengang Bibliothekswissenschaften als auch aus dem Studiengang Medien und Informationen der HAW Hamburg konnten das Wahlmodul belegen. Der Kompetenzbereich der Gruppe ist daher breit gefächert und das Know-how aus beiden Studiengängen wird beim gemeinsamen Arbeiten zusammengeführt.

Nachdem die ersten Sitzungen dazu genutzt wurden, die BarCamp Methode zu diskutieren und über das Logo des BibCamp4 abzustimmen, war es an der Zeit die Organisation in Angriff zu nehmen. Ein Brainstorming brachte die ersten Erkenntnisse: Von A wie Abfallentsorgung (zu dieser Zeit ein sehr heikles Thema, denn es gab noch keine Müllbehälter auf dem neuen Mediencampus der HAW) bis Z wie Zählung der Steckdosen in den Räumen: es gibt viel zu tun. Aufgeteilt in drei Arbeitsgruppen, bestehend aus AG Marketing, AG Technik und AG Methode, machten sich die Studierenden an die Arbeit. Neben der Aktualisierung des Bibcamp Blogs und den Social Media Accounts bei Facebook und Twitter (hier noch einmal großen Dank an Markus Trapp für die hilfreiche Twittereinführung) stehen auch Themen wie Raumplanung, Catering und das Rahmenprogramm auf der „To do“ Liste der Modulsitzungen. Auch Horst Bieber, das legendäre orangefarbende BibCamp Maskottchen, ist bereits Teil einer jeden Freitags-Sitzung und wird in den nächsten Wochen in Hamburg auf Entdeckungstour für die BibCamp4 Besucher gehen.

Aber nicht nur die Studierenden arbeiten fleißig an den Vorbereitungen für das Wochenende im März, sondern auch ein weiteres Organisationsteam, zusammengesetzt aus Experten der Bibliothekswelt, das sich besonders um den Bereich Sponsoring kümmert. Als gemeinsame Kommunikationsplattform wird PB Works, die „online Team collaboration“ Plattform genutzt. Sowohl das Organisationsteam als auch die Mitwirkenden des Moduls können hier regelmäßig über Neuigkeiten, Fortschritte und Problemstellungen berichten.

Die Vorbereitungen für das BibCamp 4 in der Hansestadt schreiten voran und um euch die Zeit bis zum März ein wenig zu verkürzen, könnt ihr hier schon einige spannende Ergebnisse, wie den ersten BibCamp Eintrag bei wikipedia, lesen.

2 Gedanken zu “Hinter den Kulissen – Das Wahlmodul BibCamp an der HAW Hamburg im WS 2010/11

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s