Tipps für Restaurants in Köln

Wir hoffen natürlich sehr, dass ihr mit dem Essen zufrieden seid, was wir euch während dem Bib meets KnowledgeCamp anbieten werden (eine Übersicht gibts hier) –
aber für diejenigen, die Samstags abends oder Sonntags gerne essen gehen möchten, folgen hier ein paar Restauranttipps. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf die Küchen-Öffnungszeiten.

Günstig:
go! vindam, Roonstr. 3, Mo-Sa 12-23 Uhr (Barbarossaplatz)
Hier gibt es ayurvedisch-indische Kost, nur vegetarisch oder vegan.

Freddy Schilling, Kyffhäuserstr. 34, tgl. 12-22 Uhr (Barbarossaplatz)
Sehr gute hausgemachte Burger mit Bio-Fleisch, auch zwei vegetarische Varianten werden angeboten.

Trash Chic, Wiersbergstr. 31, tgl. 16-23 Uhr (Kalk)
Kneipe mit großer vegetarischer und veganer Fast-Food-Auswahl.

Vapiano, Habsburger Ring 2-12, tgl. 11-0 Uhr (Rudolfplatz)
Sehr gute Pizza und hausgemachte Pasta.

culux, Rudolfplatz 7, Mo/Di 12-23 Uhr, Mi/Do 12-0 Uhr, Fr/Sa 12-1 Uhr, So 13-23 Uhr (Rudolfplatz)
Currywurst in vielen Variationen.

Mittlere Preisklasse:
Belgischer Hof, Brüsseler Str. 54, tgl. ab 18 Uhr (Rudolfplatz)
Flammkuchen und französische Küche mit sehr guter Weinkarte in gemütlicher und stilvoller Atmosphäre.

Gaffel am Dom, Bahnhofsvorplatz 1, tgl. 11-23.30 Uhr (Dom/Hbf)
Brauhaus mit Kölschen Klassikern, Schnitzel, Flammkuchen uvm. Immer sehr gut besucht.

Früh am Dom, Am Hof 12-18, Brauhaus: tgl. 11-23.45 Uhr, Hof 18: Mo-Sa 11-24 Uhr, So 11-22 Uhr (Dom/Hbf)
Wunderschön am Heinzelmännchenbrunnen gelegen, kann man sich je nach Wetter entweder im Biergarten, im Brauhaus oder im Restaurant „Hof 18“ in der 1. Etage aufhalten. Die Speisen sind brauhaus-typisch traditionell kölsch, im „Hof 18“ wird modern und cross-kulturell gekocht.

Em Krützche, Am Frankenturm 1-3, Di-So 10-24 Uhr (Altstadt)
Am Rhein gelegenes historisches Gasthaus mit kölsch-deutscher Küche. Gute Weinauswahl, hier wird kein Kölsch sondern Bitburger Pils serviert.

Gehobene Preisklasse (unbedingt reservieren!):
La societé, Kyffhäuserstr. 53, tgl. 18.30-23 Uhr (Barbarossaplatz)
Französische Küche von Koch Dominic Jeske, sehr gute Weinkarte, schöne und intime Atmosphäre.

Grande milano, Hohenstaufenring 29-37, Mo-Fr 12-15 Uhr und 18.30-24 Uhr, Sa 18.30-24 Uhr (Zülpicher Platz)
Italienische Nobel-Adresse mit elegantem Ambiente, besonders empfehlenswert sind die Trüffelspezialitäten, die ganzjährig angeboten werden. Im ebenfalls zum Restaurant gehörenden Bistro „Pinot di pinot“ lässt es sich etwas günstiger speisen.

L’escalier, Brüsseler Str. 11, Di-Sa 12-14 und 18-22 Uhr (Rudolfplatz)
Die renommierte Adresse hat kürzlich neu eröffnet, mit neuem Team und deutsch-französischer Küche.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s