Bibcamp-Banner für Blogs & Co

Bibcamp-Besuchern und -Freunden möchten wir die Möglichkeit nicht verwehren, sich öffentlich zum Bibcamp zu bekennen. Neben unserem Twibbon haben wir daher ab sofort auch ein paar Buttons für Blogs oder andere Webseiten im Angebot. Einfach den Quellcode neben dem gewünschten Button kopieren und in die eigene Webseite einfügen!

<a href="http://bibcamp.de" ><img src="https://bibcamp.files.wordpress.com/2010/03/bibcamp_hochformat_160x.png" alt="Bibcamp 2010"/></a>
<a href="http://bibcamp.de" ><img src="https://bibcamp.files.wordpress.com/2010/03/bibcamp_quadratisch_125x.png" alt="Bibcamp 2010"/></a>
<a href="http://bibcamp.de" ><img src="https://bibcamp.files.wordpress.com/2010/03/bibcamp_quadratisch_100x.png" alt="Bibcamp 2010"/></a>

Dialog mit Nutzern via Facebook & Co

Hallo zusammen, mein Name ist Martin Kramer und ich arbeite in der
Mediothek Krefeld. Neben vielem anderem betreue ich dort den
Facebook-Auftritt. In diesem Zusammenhang würde mich beim BibCamp natürlich besonders der Erfahrungsaustausch mit anderen Bibliotheksmenschen interessieren, welche auch Facebook nutzen.

Ich denke, es ist wichtig, mehr Interaktivität in die Beziehung Bibliothek – Nutzer zu bringen. Auf den klassischen, statischen Homepages öffentlicher Bibliotheken kann der Leser meist nur passiv Informationen abrufen. Mit Plattformen wie Facebook kann ein Dialog stattfinden und ich denke, das da beide Seiten etwas von haben.

Nach meinen sehr positiven Erfahrungen 2009 in Stuttgart, freue ich
mich schon wahnsinnig auf das BibCamp 2010.

Dezentrale Open-Access-Suche

Ich bin Christian Hauschke, bin Bibliothekar an der Bibliothek der FH Hannover und blogge unter anderem bei Infobib.de. Eines der Themen, die mich am meisten beschäftigen, ist Open Access.

Und dazu ist noch längst nicht alles gesagt. Ein interessante Frage stellt sich aktuell durch die drohende OAIster-Wegschließung: Wie kann man man eine dezentrale Alternative zu OAIster schaffen? Bis zum Bibcamp wird vermutlich ein YaCy-Prototyp für die Suche in Dokumentenservern stehen. Das Bibcamp bietet eine hervorragende Gelegenheit, diesen Prototypen auf Herz und Nieren zu prüfen und vielleicht sogar direkt vor Ort zu verbessern!

BibCamp³ — Dein Beitrag ist gefragt!

Du willst zum BibCamp (Siehe auch „Was ist ein BibCamp“?) kommen, und dir brennt etwas unter den Nägeln? Was oder wie Bibliothek, Informationsvermittung oder Wissenschaft im Web stattfinden könnte oder sollte? Dann schreib‘ es in einem Beitrag für dieses Weblog hier auf! (Kontakt: Christian Hauschke – ch@infobib.de oder Lambert Heller – lh@wikify.org)

„BibCamp³ — Dein Beitrag ist gefragt!“ weiterlesen

Was ist ein Bibcamp?

Das Bibcamp ist eine Art BarCamp rund um Bibliotheken. Wir möchten eine Kommunikationsplattform für einen Erfahrungsaustausch im Bereich Bibliotheken und wissenschaftliche Kommunikation schaffen. Herzlichst eingeladen sind alle BibliothekarInnen, Studierenden, DozentInnen aus dem Bibliotheksbereich und natürlich auch die BibliotheknutzerInnen.

Es gibt keine Besucher, nur Teilnehmer!

Frühere Bibcamps: